Textversion

Kerzen im Rampenlicht! Von der Lichtquelle zum Woh


Schule:
BHAK Waidhofen an der Ybbs
Klasse: 5 BK
Betreuung: Frau Mag. Birgit Höllmüller
Team: Theresa Desch, Julia Grenzlehner, Victoria Aigner


Beschreibung:

Die vorliegende Diplomarbeit mit dem Titel „Kerzen im Rampenlicht! Von der Lichtquelle zum Wohnaccessoire“ beschäftigt sich mit der Konkurrenzfähigkeit der Hofer-Kerzen Vertrieb Ges.m.b.H. und den Wünschen deren Konsumenten, sowie der Gegenüberstellung der verschiedenen Rohstoffe der Kerzenproduktion und deren Herstellungsverfahren in Hinblick auf die Kosten und Nachhaltigkeit.
Ausgangspunkt für die Erstellung unseres praktischen Teils, nämlich einer Konsumentenanalyse, waren zwei Umfragen.

Die erste Umfrage „wohnLicht“ wurde mittels einer Onlineplattform durchgeführt. Die zweite Befragung zur Produktgruppe „friedLicht“ der Hofer-Kerzen Vertrieb Ges.m.b.H. wurde mittels physischer Fragebögen am Stadtfriedhof in Waidhofen an der Ybbs, an verschiedenen Stellen der Mariahilferstraße in Wien und in unserem Verwandten- und Bekanntenkreis ausgeteilt. Somit hatten wir zwei verschiedene Erhebungsarten und in weiterer Folge auch verschiedene Altersgruppen, welche gut miteinander verglichen werden konnten. Doch auch die anderen beiden Teile unserer Diplomarbeit verlangten viel Eifer und Arbeitsbereitschaft. Die Wettbewerbsanalyse gibt einen sehr guten Einblick in die Marktposition der Hofer-Kerzen Vertrieb Ges.m.b.H. und zeigt, dass das Unternehmen österreichischer Marktführer ist. Unabhängig von der Wettbewerbsanalyse und der Konsumentenanalyse entstand auch eine Gegenüberstellung der verschiedenen Rohstoffe der Kerzenerzeugung und deren Herstellungsverfahren. Die Tatsache, dass ca. 90 % aller Kerzenerzeugnisse in Europa Paraffin enthalten, welches bekanntermaßen keinen nachhaltigen Rohstoff darstellt, veranlasste uns, nach Alternativen zu recherchieren. Deshalb haben wir uns in dieser Arbeit sehr umfangreich mit verschiedenen Alternativen zu Paraffin beschäftigt.

>> weiter zur nächsten Innovation
<< zurück zur Übersicht

Druckbare Version